VFnS II – Tag 4: Monte Sant‘ Angelo – Zapponeta

Warning: simplexml_load_string(): namespace error : Namespace prefix gpxx on TrackExtension is not defined in /home/.sites/680/site9171477/web/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps-utils.php on line 223 Warning: simplexml_load_string(): in /home/.sites/680/site9171477/web/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps-utils.php on line 223 Warning: simplexml_load_string(): ^ in /home/.sites/680/site9171477/web/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps-utils.php on line 223 Warning: simplexml_load_string(): namespace error : Namespace prefix gpxx on DisplayColor is not defined in /home/.sites/680/site9171477/web/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps-utils.php on line 223 Warning: simplexml_load_string(): Red in /home/.sites/680/site9171477/web/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps-utils.php on line 223 Warning: simplexml_load_string(): ^ in /home/.sites/680/site9171477/web/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps-utils.php on line 223 Warning: max(): Array must contain at least one element in /home/.sites/680/site9171477/web/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps-utils.php on line 378 Warning: min(): Array must contain at least one element in /home/.sites/680/site9171477/web/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps-utils.php on line 379 Warning: max(): Array must contain at least one element in /home/.sites/680/site9171477/web/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps-utils.php on line 381 Warning: min(): Array must contain at least one element in /home/.sites/680/site9171477/web/wp-content/plugins/wp-gpx-maps/wp-gpx-maps-utils.php on line 382

Kilometer/Schritte heute: 36,8 / 51365
Kilometer/Schritte VFnS II: 138,1 / 197595
Kilometer/Schritte VFnS gesamt: 595,4 / 862995
Wetter: bewölkt/Regen 19C°
Unterkunft: Beach Club Ippocampo 52,50€ mF

Nachdem heute ein Abstieg von 796m auf 0m über Meeresspiegel bevorstand zog ich bereits in der Früh vorsorglich den Knieschoner für mein rechtes Knie an. Ich verliess das Hotel ohne Frühstück um 07:00 Uhr und marschierte eineinhalb Stunden auf einer unbefahrenen Landstrasse mit eher geringen Gefälle. Danach folgte ein einstündiger Abstieg über eine felsige Schlucht. Dieser Teil war sehr anspruchsvoll aber auch sehr schön zu gehen. Leider war der Weg nur in Aufstiegsrichtung markiert, so dass ich mich ständig umdrehen musste, um zu sehen, ob ich eh auf dem richtigen Weg bin. Der Blick zurück war jedoch phänomenal. Das soll ich alles abgestiegen sein? Am Ende der Schlucht musste ich noch eine gute halbe Stunde gehen und erreichte gegen 10:00 Uhr Manfredonia. Dort kehrte ich in die erste Bar am Weg ein sowie füllte meine Vorräte an Lebensmittel und Wasser bei einem Supermarkt auf. Danach ging es Richtung Meer und von dort zwei Stunden an der Strandpromenade entlang. Dort kam mir irgendwann mal der Gedanke, wo ich denn meinen Personalausweis eingesteckt habe? Das Suchen half nichts und bei genauer Überlegung kam ich drauf, dass der Ausweis nur mehr beim Hotel in Monte Sant‘ Angelo an der Rezeption liegen konnte. Ein kurzer Anruf brachte die Bestätigung: Ich hatte gestern beim bezahlen den Ausweis nicht retour bekommen und heute in der Früh schlichtweg darauf vergessen. Man versprach mir den Ausweis in mein nächstes Hotel zu bringen, was auch tatsächlich erfolgte! Top Service! Zu Mittag machte ich es mir am verlassenen Strand gemütlich und als ich fast mit dem Essen fertig war, fing es auf einmal zu regnen an. Ich schnappte schnell meine Ausrüstung, flüchtete in einen Pinienwald und fand dort in einem alten Gebäude einen trockenen Unterstand. Nach einer Viertelstunde war auch schon wieder das gröbste vorbei und so machte ich mich für die Nachmittagsetappe mit insgesamt 12 Kilometer auf den Weg. Da ich nur mehr auf einer Bundesstraße unterwegs war, kam ich ziemlich flott voran und erreichte um 15:30 Uhr mein Hotel in einem verlassenen Ferienvillage.

Download file: VFnSII_04.gpx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*