VF VI – Tag 8: Gy – Le Chevillotte

Kilometer heute: 44,3
Kilometer VF VI: 316,1
Kilometer VF gesamt: 2002,5
Wetter: sonnig 21C°
Unterkunft: Domaine de la Chevilotte 85,00€ mF

Und täglich grüßt das Murmeltier. Same as usual. Außer, dass der erste große Anstieg sofort da war und mich gehörig ins Schwitzen gebracht hat. Jedoch, wo ein Aufstieg, da auch ein Abstieg und der ging ziemlich rasant in einem Waldstück vonstatten. Spaß hat es aber alleweil gemacht. Danach folgte das komplette Programm: Feldweg, Schotterstraße, Nebenstraße und Landstraße. Meine Mittagspause machte ich ca. 8 Kilometer von Besancon entfernt und danach gings es durch die Peripherie mit all seinen Einkaufszentren, Outlets, Supertmärkten, ect. Den Stadtkern von Besancon versuchte ich so rasch wie möglich zu durchqueren, da mich heute Sightseeing überhaupt nicht interessierte und ich einfach nur ankommen wollte. Nach dem Stadtkern musste ich noch einige Kilometer am Fluss „Le Doubs“ entlanggehen, bevor die Nachmittags-Challange seinen Höhepunkt in der Besteigung eines Hochplateaus erreichte. Sehr Schweißtreibend und anstrengend, wenn man bereits knapp 40 Kilometer in den Beinen hat. Nach einen Abstecher bei einen Supermarkt, um meine komplett erschöpften Getränkereserven aufzufüllen, sowie eines 6 Kilometer Marsches entlang einer Landstraße, erreichte ich gegen 19:00 Uhr endlich meine Unterkunft. Die fast 50 Kilometer heute waren leider notwendig, da ich ja unbedingt einen Tag einsparen möchte, um bereits Samstag Abend daheim zu sein. Wenn ich morgen durchhalte und alles heil bleibt, dürfte der Samstag kein allzu großes Problem werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*