VFnS II – Tag 12: Brindisi – Lecce

Kilometer/Schritte heute: 45,9 / 58.610
Kilometer/Schritte VFnS II: 500,2 / 698.810
Kilometer/Schritte VFnS gesamt: 957,5 / 1.364.570
Wetter: bewölkt 25C°
Unterkunft: B&B Il Castello 30,0€ oF

Wie die Tage zuvor läutete um 05:15 Uhr mein Wecker. Daheim stelle ich den Wecker mindestens zweimal weiter, auf meinen Reisen jedoch stehe ich egal zu welcher Zeit sofort auf, bzw. bin ich sofort auf hundert Prozent. Ich checkte noch vor 06:00 Uhr aus und ging durch die erwachende Stadt. Eine Bar lag am Weg und so konnte ich wieder einmal frühstücken. Nach einer kurzen Weile war ich dann auch schon aus der Stadt heraußen und ging entlang von weitläufigen Honigmelonenfeldern. Natürlich habe ich mir eine Honigmelone mitgenommen, jedoch nur eine kleine die ich sofort verspeiste. Dann, auf einmal juckte mich was am Arm. Es waren gleich fünf Stechmücken daran beschäftigt mich leer zu saugen. Es wurden immer mehr und ich kam mit dem wegklatschen der Mücken einfach nicht mehr nach. Ich hoffe, mir hat keiner zugesehen, denn ich führt einen Stechmücken-Breakdance auf. Steckmücke an der linken Wade, am rechten Arm, am Hals, im Gesicht, am Knie usw. usf.. Mir reichte es! Ich blieb stehen und holte die Hosenbeine raus, zippte sie auf die Treckinghose und zog meine Regenjacke an. So ging ich, schwitzend, durch die Gegend und traf nach gut zwei Stunden auf einen Plantagenarbeiter, der sich gerade mit einer XL-Dose Mückenspray einsprühte. Ich konnte ihm zwar nicht auf italienisch sagen was ich wollte, aber er verstand mich auch so. Schnell Hosenbeine abzippen, Regenjacke ausziehen und rein in die Giftwolke. Danach hatte ich den ganzen Tag vor den kleinen Blutsaugern meine Ruhe. Es folgten wieder einmal riesige, ruhige und wundschöne Olivenhaine gemischt mit alten und jüngeren Bäumen. Leider zu kurz, denn danach folgte nur noch Ödland. Ich überholte die Pilgergruppe von „Pilgrims Crossing Borders“, unterhielt mich kurz mit ihnen, lehnte ein Zusammengehen ab und zog alleine weiter um nach einer guten Stunde, um 16:00 Uhr, mein Tagesziel Lecce zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*