VFnS II – Tag 10: Monopoli – Torre Santa Sabina

Kilometer/Schritte heute: 51,9 / 72055
Kilometer/Schritte VFnS II: 420,2 / 594855
Kilometer/Schritte VFnS gesamt: 877,5 / 1260615
Wetter:sonnig/ bewölkt 27C°
Unterkunft: Hotel Victoria 53,1€ oF

Meiner Nase habe ich zu verdanken, dass ich heute doch noch zu einem Frühstück gekommen bin. Eigentlich hatte ich die Suche nach einer Bar bereits aufgegeben, da wehte der Duft von frisch Cornetti zu mir rüber. Mir kommt vor, dass alles was für mich nicht nach Meer riecht, ich derzeit besonders intensiv wahrnehme. Ich folgte also der Duftspur und fand tatsächlich ums Eck eine offene Bar. Nach dem Frühstück ging ich es deutlich motivierter an. Ich folgte der Küste und bog nach gut eineinhalb Stunden in das Landesinnere ab, um gegen 11:00 Uhr dann wieder an die Küste zurückzukehren. Nachdem es heute wieder ziemlich heiß war, füllte ich bei einer Bar meine Trinkreserven auf und kehrte mit 2 Liter Wasser mehr im Gepäck wieder zu den Olivenhainen zurück. Die Entscheidung war vollkommen richtig, da ich tatsächlich bis auf einen halben Liter Wasser alles trinken musste um nicht zu dehydrieren. Insgesamt waren es 4 Liter Wasser! Mehr als Dreiviertel vom heutigen Tag wanderte ich durch fast endlose Olivenhaine. Es waren allerdings keine Plantagen wie in den Tagen zuvor, sondern jahrhundert Jahre alte Bäume die, mit großem Abstand zueinander, auf Feldern und Wiesen standen. Es war traumhaft zu gehen. Komplette Stille, die maximal mit einem Auto pro Stunde unterbrochen wurde. Um meinen Füße für den Endspurt zu schonen folgt morgen mal eine kurze Etappe von 30 Kilometer nach Brindisi, wo ich dann vermutlich den ganzen Nachmittag ausspannen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*