VF III – Tag 5: Pontremoli – Aulla

Kilometer heute: 28,0
Kilometer VF III: 170,0
Kilometer VF gesamt: 788,7
Wetter: nieseln 8C°
Unterkunft: Albergo Pasquino 50,00€ oF

Wenigstens wird es jetzt wieder wärmer, weil Schnee möchte ich für längere Zeit nicht mehr sehen. Auch nicht daheim in Salzburg. Laut dem Rezeptionisten regnet es hier bereits seit 2 Wochen und daher war ich froh, dass mich heute nur ein leichtes Nieseln begleitete. Viel war heute leider nicht los. Die Wege abseits der Strasse sind entweder schlammig oder sie dienen zum Abtransport von Schmelz- bzw. Regenwasser. Highlight des Tages waren gleich zwei Furtüberquerungen. Einmal mit Schuhe ausziehen und mit den Badeschlapfen durchwaten und einmal mit Balanceakt auf Flusssteinen die ich aber erst selbst ins Wasser reinwerfen bzw. positionieren musste. Aulla erreichte ich gegen 15:00 und natürlich war auch gleich das erste Hotel mein. Ich muss ehrlich sagen, dass mir bei der Hotelsuch die Erfahrung aus den zwei ersten Etappen unter anderen ziemlich weiterhilft. War ich bei der ersten Etappe noch ein bis zwei Stunden auf Hotelsuche, so wird jetzt aufgrund vorheriger Recherche das Hotel direkt angesteuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*